Menu

Die Geschichte Čezeta

Die 3 wichtigsten Modelle in der Geschichte Čezeta. Der neue 506 schließt an diese Geschichte an und bewegt sie ein Stück weiter.

1957

Čezeta 501

Das erste Modell hatte sehr spezifische Fahreigenschaften und ein spezifisches Design und wurde bald zu einer Ikone der tschechoslowakischen Straßen.

1960

Čezeta 502

Die zweite Generation erhielt ein verbessertes Fahrwerk mit klassischen Stoßdämpfern, eine bessere Motorkühlung, einen elektronischen Starter und Blinker.

1962

Čezeta 505

Die letzte Serienmaschine war vor allem für die Arbeit entworfen, sie sollte kleinere Ladungen transportieren und diente zum Beispiel der Post oder den Tierärzten.

Hergestellt in der Tschechischen Republik

Čezeta Werkstätten befinden sich in der ehemaligen "Wikov"-Fabrik in Prostějov, Tschechische Republik. In den 1930er Jahren war hier der Sitz des so genannten "Rolls Royce der Tschechoslowakei" und heute dient die Fabrik für die gesamte Rahmenherstellung, Lackierung, Montage und Prüfung. In einer Ingenieurschule vor Ort trainieren wir die nächste Generation von Mechanikern in der "Čezeta-Philosophie".

Čezetas erneuerte Fabrik "Wikov" in Prostějov, Tschechische Republik.

Martin Parák
PRODUKTIONSLEITER

Vít Přecechtěl
MEISTER

Unsere Fabrik befindet sich in der Nähe des Zentrums von Prostějov, sie ist nur wenige Minuten von der Autobahn D46 nach Olomouc (Ausfahrt 24) entfernt. Parkplätze stehen auf dem Gelände der Fabrik zur Verfügung.