FRAGEN UND ANTWORTEN

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie weiter unten.

Falls Sie etwas Besonderes interessiert, sprechen Sie uns bitte an.





VERTRIEB

Wo kann ich Čezeta-Roller kaufen?

Die Čezeta ist in 24 europäischen Ländern erhältlich: Österreich, Belgien, Tschechien, Kroatien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Slowakei, Spanien, Schweden, Schweiz und Großbritannien. Die Registrierungs- und Gewährleistungsbedingungen variieren je nach dem Land, in dem Sie sich befinden. Der Export des Typs 506 in verschiedene Märkte außerhalb der EU wird derzeit nicht von Čezeta unterstützt.

Wie kaufe ich einen Čezeta-Roller?

Konfiguriere einfach deine Čezeta im Bereich Kaufen und stelle deine persönlichen Daten zur Verfügung. Wir werden Ihre Bestellung bestätigen und Ihnen Einzelheiten darüber zukommen lassen, wie Sie Ihre Anzahlung per E-Mail bezahlen können.

GARANTIE

Wie ist die Garantie?

Der Typ 506 wird mit einer Standard-Garantie für 2 Jahre / 40.000 km (506/1 und 506/2), oder mit einer optionalen erweiterten Garantie für 5 Jahre / 80.000 km (501/6) oder für 5 Jahre / 100.000 km (506/2) geliefert. Für die Liste der autorisierten Service-Partner von Čezeta klicken Sie hier.

UNTERHALTUNG

Wie hoch ist der Unterhaltungsaufwand?

Der Čezeta-Elektroroller Typ 506 benötigt keinen Ölwechsel, keine Ölfilter, Zündkerzen und Abgasuntersuchungen. Stattdessen führen wir jährlich eine Inspektion durch und nehmen dabei Aufrüstungen vor, um Ihren Čezeta-Roller zu optimieren.

FÜHRERSCHEIN

Welchen Führerschein brauche ich?

Für den Elektroroller Typ 506 ist die europäische Führerscheinklasse A1 (bis zu einer Leistung von 11 kW) erforderlich. In der Tschechischen Republik, der Slowakei, Italien, Lettland, Spanien, Polen und Portugal reicht dafür der normale Autoführerschein aus. In Österreich, Frankreich und im Vereinigten Königreich ist ein eintägiger Grundkurs ohne abschließende Prüfung erforderlich. Die Voraussetzungen sind in jedem Land unterschiedlich. Fragen Sie im Zweifel bei uns oder bei der für Sie zuständigen Behörde nach, welche Führerscheinklasse nötig ist.

Wie sieht es mit der Versicherung aus?

In EU-Ländern wird der Elektroroller wie jedes andere Fahrzeug auch bei einem regulären Versicherungsunternehmen versichert. Die Kosten halten sich in der Regel in Grenzen. Die jährlichen Versicherungsbeiträge in der Tschechischen Republik beispielsweise belaufen sich je nach Alter des Fahrers und Schadensfreiheitsklasse auf rund 33 EUR.

Kann ich auf Schnellstraßen und Autobahnen fahren?

Ja, das ist mit dem Führerschein der Klasse A1 möglich.

 

AKKU

Wie wird der Roller geladen?

Stecken Sie das mitgelieferte Ladekabel in den Ladeanschluss des Elektrorollers und verbinden Sie es mit einer haushaltsüblichen Steckdose mit 220 – 240 V. Der Ladevorgang erfolgt automatisch und wird bei vollständiger Ladung des Akkus beendet.

Wie lange dauert das Aufladen des Akkus?

Der Akku des Elektrorollers Typ 506 wird mit 42 km/h über eine haushaltsübliche Steckdose mit 220 – 240 V geladen. Über eine Stromquelle mit drei Phasen wird der Akku doppelt so schnell aufgeladen. Ende 2017 bringen wir ein Schnellladegerät auf den Markt, das den Akku in rund 30 Minuten zu 80 % auflädt.

Wann muss der Akku geladen werden?

Im Armaturenbrett befindet sich eine Ladestandsanzeige, die der einer Tankanzeige ähnelt. Wenn der Akku fast leer ist, wird dies durch ein rot blinkendes Warnlicht angezeigt.

Sind die Akkus sicher?

Der Akku besteht aus bewährten, sicheren und recycelbaren 18650-LiFeYPO4-Zellen von Panasonic, die auch von Tesla verwendet werden.

Wie groß ist der Akku?

Sie haben die Wahl zwischen 4 kW und 6 kW.

Wie hoch ist die Akkuleistung?

Typ 506/01 hat eine Reichweite von 100 km, eine Höchstgeschwindigkeit von 85 km/h und beschleunigt in 4,3 Sekunden von 0 auf 50 km/h. Typ 506/02 hat eine Reichweite von 150 km, eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h und beschleunigt in 2,3 Sekunden von 0 auf 50 km/h. Dieser Unterschied ist in etwa vergleichbar mit Rollern mit 125 ccm bzw. 300 ccm Hubraum.

Wie lange hält der Akku?

Bei korrekter Handhabung hält der Akku Tests zufolge maximal 2.000 Ladezyklen in zehn Jahren. Danach sinkt die Leistung zwar, der Akku kann aber weiterhin verwendet werden. Der Akku ist wartungsfrei.

KOSTEN

Wie hoch sind die Energiekosten?

Beim Aufladen zuhause über Nacht fallen für den Čezeta-Elektroroller Typ 506 an Energiekosten (Strom) etwa die Hälfte der Treibstoffkosten für einen 125 ccm-Roller mit Benzinmotor an. Das entspricht weniger als 1 EUR auf 100 km.

PROBEFAHRT

Sind Probefahrten möglich?

Probefahrten sind in unserem Geschäft in Prag und bei den Händlern in unterschiedlichen Ländern möglich, die 2017 bekannt gegeben werden. Bitte beachten Sie, dass von der ersten Constructor-Serie des Elektrorollers Typ 506 nur 600 Stück gebaut werden. Daher bestellen viele Kunden auch ohne Probefahrt, um sich ihr persönliches Čezeta-Modell zu sichern.

ANDERE FRAGEN

Wie hoch ist der Geräuschpegel des Čezeta-Elektrorollers?

Der Elektroroller ist deutlich leiser als herkömmliche Roller. Beim starken Gasgeben (ähnlich wie bei Beschleunigungsrennen) entsteht für kurze Zeit ein dunkles Brummen. Danach ist der Elektroroller geräuscharm mit Ausnahme der Geräuschentwicklungen von Motor, Reifen und Fahrtwind. Bei Fahrten in der Stadt können die optional erhältlichen, am Roller befestigten Bluetooth-Lautsprecher dabei helfen, andere Verkehrsteilnehmer auf Sie aufmerksam zu machen.

Kann ich einen Beifahrer mitnehmen?

Der Elektroroller Typ 506 hat einen langen Radstand mit langer Sitzbank, die einem Beifahrer ausreichend Platz bietet.